Herren Jeans Levi's® 501®

Levi's® 501®


Die Geschichte der Levi's Jeans 501

Ihr Schnitt hat sich verändert. Ihr Esprit nie!

130 Jahre Evolution der Levis Jeans 501

1853 > Alles begann 1853 in San Francisco, als Levi Strauss ein Grosshandelstextilgeschäft unter dem Namen: Levi Strauss & Co. gründet. Er verkauft Kurzwaren an kleinere Geschäfte im Westen Amerikas, die die Pioniere des grossen Goldrausches versorgten.

1873 > Levi Strauss und Jacob Davis erhalten am 20. Mai das Patent für das Verfahren Hosen zu vernieten um Taschenecken und anderer belasteter Stellen an Arbeitshosen zu verstärken. Die Legende der Blue Jeans ist geboren. In San Fransisco beginnt aufgrund der großen Nachfrage in zwei Fabriken die Produktion von kupfervernieteten "Waist Overalls" (die ursprüngliche Bezeichnung für Jeans).

1886 > Das Lederetikett mit den zwei Pferden, die vergeblich versuchen, eine Levi's Jeans zu zerreißen "Two Horse Brand" kommt erstmals in Gebrauch.

1890 > Erstmals bekommen die in San Francisco hergestellten Jeans die Lot-Nummer "501" als Bezeichnung des Stoffes, die sie heute noch tragen.

1922 > Gürtelschlaufen werden das erste Mal an die Jeans angebracht. Die Knöpfe für Hosenträger bleiben aber trotzdem.

1928 > Levi's wird als Warenzeichen eingetragen.

1936 > Das rote Stofflogo (Red Tab) wird das erste Mal an der hinteren rechten Tasche der Jeans angebracht, auch um die original Levis Jeans von Imitationen zu unterscheiden.

1937 > Cowboys beschweren sich darüber, dass die Nieten an den hinteren Hosentaschen ihre Sättel und Sitzmöbel zerkratzen. Die hinteren Taschen werden daraufhin so genäht, dass sie die Kupfernieten überdecken. Kunden, die nicht auf Hosenträger verzichten wollen, bekommen aufsteckbare Knöpfe.

1943 > Die gestrickte Schwinge auf den hinteren Hosentaschen, ein Symbol für Freiheit inspiriert durch die Schwingen des Adlers, wird als Markenzeichen registriert.

1955 > Eine 501 mit Reissverschluss kommt auf den Markt.

1960 > Levi's benutzt erstmals den Begriff "Jeans" für die 501.

1967 > Die Nieten verschwinden von den Gesäßtaschen und werden durch Nahtriegel ersetzt.

1969 > Die Levis Jeans 501 wird offiziell zum Markenzeichen.

1971 > Das Wort LEVI'S auf dem Red Tab Fähnchen wird jetzt nur noch mit einem großen "L" (Levi's) geschrieben. Das "Big E" wird in ein "Small e" umgewandelt.

1983 > Die 501 spiegelt die Etablierung von Levi Strauss & Co. und den 501 Boom in Europa wieder.

1985 > In der legendären Diskothek Dorian Gray im Frankfurter Flughafen tragen erstmals selbstbewusste junge Frauen total zerfetzte Levis Jeans 501, die zum Teil mit dem Alter selbst mehr und mehr kaputt gingen oder bewusst mit Sandpapier, Messern, Scheren, usw. bearbeitet und regelrecht ausgefranst wurden um möglichst used auszusehen. Findige Unternehmer importierten daraufhin tonnenweise gebrauchte 501 von GIs aus den USA und überschwemmten damit regelrecht den deutschen Markt. Als dieser Hype langsam nachgelassen hatte, kamen dafür eingefärbte 501 auf den Markt, die sich aber nie so richtig durchsetzen konnten. Levi Strauss & Co. ließ dann die Grauimporte aus den USA nach Europa durch Gerichtsurteile verbieten.

1986 > Das Werbekonzept "back to basics" und die berühmten Levis 501 Spots lösen einen neuen Jeans Boom aus.

1997 > Levi Strauss & Co. kauft eine Levis 501 Jeans aus dem Jahre 1890 für 25.000 $ zurück.

2003 > Die Levis Jeans 501 wird überarbeitet und nennt sich jetzt die neue 501 mit geradem Schnitt und ausreichender Fussweite. Die 501 der neuen Generation sitzt betont lässig und lässt jedem die Möglichkeit, die neue 501 in seinem eigenen individuellen Lieblingslook zu tragen, egal ob Boys oder Girls. Ausserdem feiert das Unternehmen Levis Strauss & Co. sein 150. Firmenjubiläum und den 130. Geburtstag der original Levi's 501 Jeans, u.a. mit 2 Levi's 501 Jeans in limitierter Edition, die durch ihr historisches Erbe inspiriert sind.

Levi's 501 Jeans Limited Edition
Die erste Jeans ist inspiriert durch den Schnitt der 1947iger 501 Jeans, die die populäre five-pocket Jeans in Amerika der Nachkriegszeit war. Sie ist im Bund und in den Beinen etwas bequemer geschnitten und wird absichtlich mit leichten Abnutzungsspuren (destroyed Look) hergestellt, um den echt alt wirkenden Vintage Look zu kreieren.
Die zweite limitierte Edition der Levi's 501 gibt es in zwei verschiedenen Motiven im Laser Finish. Ein Motiv zeigt das historische "Guarantee Label", das sich mit den Worten "This is a pair of them" über das rechte Hosenbein erstreckt. Das andere Motiv zeigt das Archivbild eines "Yuma Indianers", der eine der aller ersten Blue Jeans von 1890 trägt. Die limitierte Auflage der 501 Jeans wird komplettiert durch gelaserte Stempel auf denen im inneren Hosenbund The Original Jeans und am äusseren Hosenbund Since 1873 steht.

Das Modell Levi's Jeans 501 ist vermutlich die bekannteste und meistgetragene Jeans der Welt.

Auch nicht schlecht

LEVIS 501

Die Levis Jeans 501 ist eine der ältesten Jeans von Levi's und wird immer wieder leicht im Schnitt aktuell angepasst. Die Levis 501 hat auch seit Jahren seinen eigenen Kult-Status. 501 Original Straight Leg Button Fly - sitzt locker an Hüfte und Oberschenkel.

Preisspanne
Ihr Warenkorb
  • Noch keine Artikel im Warenkorb

Summe: 0.00 EUR